18.02.2021 | Schnupperunterricht digital Autor: Admin

Am Mariengymnasium ist es mittlerweile fast schon zur Tradition geworden, dass unseren Fünftklässler*innen vor der Wahl zur zweiten Fremdsprache, ein kurzer Einblick in den Französisch- bzw. Lateinunterricht gewährt wird. In diesem Schuljahr musste improvisiert werden: Der Schnupperunterricht wurde kurzerhand per Videokonferenz durchgeführt. Über 100 Schülerinnen und Schüler tummelten sich also am letzten Dienstag in den beiden Konferenzräumen Französisch und Latein. Dabei wurde nicht nur der erste lateinische Satz übersetzt, sondern auch ein französisches Lied einstudiert. Wir Lehrkräfte und unsere Schüler-Paten aus der sechsten Klasse, die als Berater tätig waren, sind immer noch begeistert, wie engagiert und motiviert sich unser „Nachwuchs“ gezeigt hat. Wir freuen uns schon auf das nächste Schuljahr!


Melina Dessi (5e) hat Ihren Eindruck des Schnupperunterrichts Latein nochmal zusammengefasst: löwe

Mir hat der Schnupperunterricht des Fachs Latein sehr gut gefallen! Wir lernten einige Vokabeln darunter filius, catella, serva und servus. Es wurde alles meiner Meinung nach sehr gut erklärt. Wenn Fragen gestellt wurden, wurden diese schnell beantwortet. Ich fand, es war ein sehr schön gestalteter kleiner Einblick in die lateinische Sprache.

Ich war mir schon vorher sicher, dass ich Latein wählen möchte und glaube, dass viele Fünft- und bald Sechstklässler viel Spaß an dieser Sprache finden werden.


Bo Bentama (6b) hat den Schnupperunterricht in Französisch als Pate begleitet:

Ich fand, es war sehr schön, dass ich anderen die Möglichkeit geben konnte, sich mit Fragen an mich zu wenden und so die Sprache Französisch besser kennenzulernen. Der Schnupperunterricht war so aufgebaut, dass alle Schüler Frau Fecht und Frau Schadel zuhören konnten und sich beteiligen konnten. Wenn sie Fragen hatten, konnten sie diese in den Chat schreiben oder mündlich äußern, damit wir ,,alten Hasen" diese beantworten konnten. Ich persönlich habe mich sehr gefreut, wieder mehr Schüler zu sehen.