26.08.2017 | Strahlender Sonnenschein, tolle Verpflegung und ein ambitionierter Wettkampf… Autor: Rumkorf

Strahlender Sonnenschein, tolle Verpflegung und ein ambitionierter Wettkampf…


...so erlebten am Mittwoch, den 23. August 2017 Schülerinnen und Schüler die Bundesjugendspiele des Mariengymnasiums. Als morgens um 7 Uhr die Vorbereitungen begannen und die Sonne langsam über dem altehrwürdigen Schützenhof emporstieg, präsentierte sich die Sportstätte in einem tadellosen Zustand. Herr Schoolmann und Herr Nemr hatten in den vergangenen Tagen viel Zeit und Mühe investiert, um den Platz für eines der letzten schulischen Großereignisse herzurichten.


schueler


Ab 8 Uhr strömten die etwa 260 Schülerinnen und Schüler aus zehn Klassen der Jahrgangsstufen 6 und 7 auf den Schützenhof und konnten sich anschließend in den leichtathletischen Disziplinen „Sprint“, „Weitsprung“, „Wurf“ und „Mittelstreckenlauf“ miteinander messen.


sprung


Mit großem Engagement bis zur Leistungsgrenze (und teilweise darüber hinaus) gingen die Schülerinnen und Schüler in die Wettkämpfe. Bei traumhaftem Wetter war die Stimmung bei allen Beteiligten sehr ausgelassen.


Für das leibliche Wohl sorgten auch in diesem Jahr wieder die Eltern, die einen Catering-Pavillon organisiert hatten, bei dem Getränke, Muffins, Brezeln u. v. m. angeboten wurde. Das Catering wurde durch eine großzügige Spende der Firma Björn Janßen unterstützt.


eltern


Die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Sport wurden auch in diesem Jahr von den Schülerinnen und Schülern der Sport-Leistungskurse tatkräftig unterstützt. Sie haben ihre Aufgaben sehr vorbildlich ausgeführt und maßgeblich zum Gelingen des Sportfestes beigetragen. Insbesondere die digitale Ergebniserfassung haben die Oberstufenschüler so gewissenhaft durchgeführt, dass die Ergebnisse aller Teilnehmer bereits am gleichen Tag um 15 Uhr den Sportkolleginnen und Kollegen vorlagen und die Urkunden zeitnah verteilt werden können..


Die Sanitäts-AG des Mariengymnasiums stand auch bei dieser Veranstaltung wieder für alle großen und kleinen Blessuren bereit und konnte den Akteuren schnelle und professionelle Hilfe leisten.


Die Fachschaft Sport bedankt sich bei den Schülern der Q1 und Q2 Sport-EA-Kurse, den Eltern für die Organisation des Pavillons, den Schülern der Sanitäts-AG und den Hausmeistern der BBS (Herrn Schoolmann und Herrn Nemr) für die Unterstützung bei den Bundesjugendspielen 2017 des Mariengymnasiums Jever!


hausmeister bbs


Im Folgenden werden die Ehrenurkunden mit den höchsten Punktzahlen der einzelnen Jahrgänge genannt:

Jahrgang 2006:

Mädchen: Solveig Thoß (6c) - 1120 Punkte

Jungen: Johnny Schmidt (6a) -1007 Punkte

Jahrgang 2005:

Mädchen: Ena Hinz (7c) - 1179 Punkte

Jungen: Tammo Memmem (7c) -1045 Punkte

Jahrgang 2004:

Mädchen: Frederike Wilksch (7e) - 1074 Punkte

Jungen: Martin Heimann (7e) -1080 Punkte