14.05.2018 | „Lateinaustausch“ der Klasse 7 nach Xanten Autor: Admin

Latein ist eine tote Sprache?! Mag sein, aber trotzdem gibt es auch für Lateinschüler genug Möglichkeiten, der lateinischen Sprache und den Inhalten des Lateinunterrichts in der Gegenwart so nah wie möglich zu kommen. Um dies selbst zu erfahren, machten sich die Lateinschüler des siebten Jahrgangs zusammen mit Frau Eden, Frau Herzog und Frau Schünemann auf den Weg nach Xanten, um dort vom 23.04. bis 25.04. den Archäologischen Park (APX) zu besuchen.


xanten


Nach einer Führung durch das Römermuseum, welches u.a. Reste einer antiken Therme beherbergt, wurden im Jugendgästehaus die Zimmer bezogen und der erste Tag replica horloges mit einem römischen Spieleabend abgeschlossen.


xanten




Am nächsten Tag erwartete die Schüler eine Führung durch den APX, der neben seinem imposanten Hafentempel auch ein Amphitheater, römische Wohn- und Handwerkshäuser, das römische Restaurant „Taberna“ und einen Spielplatz mit Hüpfburg zu bieten hat. In Workshops wurden die Schüler dann bei der Produktion von Schreibtafeln oder Münzen selbst kreativ.


xanten


Bevor es am letzten Tag mit dem Zug wieder zurück nach Jever ging, fand eine Führung durch die Innenstadt von Xanten statt, die neben dem APX auch weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.