09.01.2019 | Saint-Nicolas en français ? – Die etwas andere Nikolaus-Überraschung am MG Autor: Admin

DELF-Prüfungen erstmals in drei Niveau-Stufen am MG und dann auch noch mit bisher bestem Ergebnis der Region!

Die etwas andere Nikolaus-Überraschung erhielten am vergangenen Donnerstag, dem 06.12.2018, die Schülerinnen der DELF-AG von Frau Haseneyer: Sie bekamen nach langem Warten nun endlich die französischen Sprachdiplome der DELF-Prüfungen, die sie im Juni an der VHS Wilhelmshaven abgelegt hatten.

Das DELF („Diplôme d’Études en Langue Française“) ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat für Französisch, das vom französischen Kultusministerium ausgestellt wird und damit den Absolventen ganz offiziell und vergleichbar ihre Sprachkenntnisse attestiert und als wertvolle Referenz für Beruf und Studium dient.

Das Besondere in diesem Durchgang: Durch das fleißige Engagement und die Liebe zur französischen Sprache konnten nun Prüfungen in drei Niveau-Stufen abgelegt werden; A1 (Johanna Rodegro und Freya Rodegro), A2 (Tana Harms und Clara Otten) sowie erstmalig B1 (Lena Fink, Jana Rösing und Paula Schüßler).
Unterstützt und begleitet hat die Mädchen dabei Frau Haseneyer, die besonders stolz auf die Ergebnisse aus diesem Jahr ist. Zum einen wächst die Gruppe der Schülerinnen, die sich zusätzlich zum Unterricht im Rahmen der AG auf die Prüfungen im Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen vorbereiten, zum anderen hat Jana mit 97 von 100 Punkten das nach Aussage der VHS Wilhelmshaven bisher beste Prüfungsergebnis der Region erzielt – und das auch noch im anspruchsvollen B1-Niveau!

Diese grandiose Leistung beeindruckte auch sehr unseren Kommissarischen Schulleiter Herr Ploeger-Lobeck, der die Diplome überreichte, und so betonte er noch einmal, wie wertvoll dieses Engagement für die Fremdsprache der Schülerinnen für die Schule, nicht zuletzt aber für die Laufbahn der Mädchen selbst sei.

Dass das Herz unserer Schülerinnen für Fremdsprachen schlägt, zeigen auch die drei Mädchen, die am Übergabetag leider nicht anwesend sein konnten: Paula verbringt zurzeit ein Auslandsjahr an einer Schule mit musikalischem Schwerpunkt in Estland und Freya und Johanna haben sich gerade für einen 3-monatigen Aufenthalt in Frankreich beworben.

Das Mariengymnasium, insbesondere die Fachgruppe Französisch, freut sich sehr über diese großartigen Leistungen und gratuliert ganz herzlich: Toutes nos félicitations!!

Vorweihnachtlicher Jubel im Schulleiterbüro: Lehrerin Tina Haseneyer ist unglaublich stolz auf “les filles”: (v.l.n.r.) Jana Rösing (B1), Lena Fink (B1), Clara Otten (A2), Tana Harms (A2).

Nicht im Bild, aber auch sehr erfolgreich: Paula Schüßler (B1), Freya Rodegro (A1) und Johanna Rodegro (A1).