03.02.2019 | Kurti geht - Lang lebe „der Kurti“ Autor: Schneider

1974 - Schmidt war gerade Kanzler der Bundesrepublik geworden, Bonn war Bundeshauptstadt, Bayern München Deutscher Fußballmeister und Champion der Landesmeister und viele Sportlehr*innen noch gar nicht geboren - betrat Kurt Gebhardt zum ersten Mal "seine" Sporthalle am Mariengymnasium.


Kurti


Am 29. Januar 2019 nach 44 Jahren Sportlehrertätigkeit am MG traf Kurti wieder in der Sporthalle ein und das Kollegium stand applaudierend Spalier.


Kurti


Jedoch vor der Verabschiedung hatte die Fachschaft Sport den Wettkampf gesetzt. Kurti fungierte als Mannschaftsführer von drei Teams, die sich in Sachen Treffsicherheit beim Basketball, Handball und Badminton beweisen mussten. Natürlich ging der Sieg auch im anschließenden "Bayernquiz" an 'Team Kurti'.


Kurti


Mit Kurti wurde nicht nur ein engagierter Sportler, sondern auch ein verdienter Lehrer in den Ruhestand versetzt, der viele Schülergenerationen zu sportlichen Wettkämpfen begleitet und trainiert hat, der unzählige Klassenfahrten betreut und im Notfall jedes Fach vertreten konnte und mit seiner Freude und Leidenschaft Schüler*innen und Kolleg*innen mitgerissen hat. Schüler*innen am MG und internationale Austauschschüler haben Kurti als Lehrer erlebt, der ihnen gegenüber ehrliches Interesse und Respekt gezeigt hat. Der Schatz seiner langjährigen Erfahrung wird fehlen.


der kurti


Seine Name in Jever und Friesland ist Legende. Deshalb wird die Fachschaft Sport an künftige Abiturient*innen eine Auszeichnung - "den Kurti" verleihen. Damit sollen nicht nur außerordentliche sportliche Leistungen, sondern auch soziales Engagement und Mitmenschlichkeit ausgezeichnet werden.


kurti collage


Sunsanne Schneider


Fotos: Anne Holzapfel