Förderunterricht

Förderunterricht am Mariengymnasium

Ziel des Förderunterrichts ist es, punktuell auftretende Defizite möglichst schnell zu beheben, bzw. Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Schwierigkeiten zu begleiten und zu unterstützen.

Der Förderunterricht findet überwiegend montags in der 8. und 9. Stunde für die Hauptfächer Deutsch, Englisch und Mathematik statt.

Informationen zum Förderunterricht in anderen Fächern gibt der aktuelle Plan.

Wie erfolgt eine Anmeldung?

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über den jeweiligen Fachlehrer in Absprache mit dem Klassenlehrer Ihres Kindes zum nächsten Schulhalbjahr. Ihnen geht in diesem Fall eine Anmeldeinformation zu.

Sollten Fachlehrer einen Nachholbedarf in mehreren Fächern sehen, so stimmen diese sich untereinander und in Rücksprache mit Ihnen und Ihrem Kind darüber ab, welcher Förderunterricht besucht werden soll.

Es kann pro Halbjahr lediglich der Förderunterricht in einem Fach besucht werden. Ein Wechsel ist zum kommenden Halbjahr aber möglich.

Natürlich können Sie die Teilnahme am Förderunterricht auch ablehnen. Das ist ganz unkompliziert über eine kurze Schriftliche Rückmeldung über den Klassenlehrer möglich.

Ein entsprechender Vordruck befindet sich auf der Anmeldeinformation. Eine Abmeldung vom Förderunterricht ist auch dann nochmöglich, wenn der Förderunterricht bereits begonnen hat.

Franziska Bartke, OStR'